Seminarkatalog anfordern 02241/9956366

Mediation

Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben.

Ein Mediator ist eine unabhängige und neutrale Person ohne Entscheidungsbefugnis, die die Parteien durch die Mediation führt.

(Quelle: § 1 im Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung).

Auch wir haben uns verpflichtet, uns freiwillig an den von der Europäischen Union herausgegebenen Verhaltenskodex für Mediatoren zu halten. Den Verhaltenskodex finden Sie hier.

Die Mediation / Konfliktregelung wird von der Mediatorin geleitet

Die Mediation dient dazu, außergerichtlich und selbstverantwortlich Vereinbarungen zu erarbeiten, die im gegebenen Zusammenhang stehen. Es ist den Medianden verständlich, dass sie sich zur Durchführung der Mediation an bestimmte Verfahrensregeln halten müssen:

  1. Diese Regeln beinhalten insbesondere:
    • Das Bemühen um einen Konsens;
    • Das Bemühen, während der Mediation fair und gerecht miteinander umzugehen;
    • Offen zu sprechen und nicht bewusst bestimmtes Wissens zu verschweigen;
    • Das Gesagte nicht weiter zu verwenden oder anderen zu erzählen.
  2. In der Mediation werden alle für die Medianden im gegebenen Zusammenhang wichtige Themen besprochen und die die Mediatorin leitet, fördert und strukturiert die Gespräche während der Mediation.
  3. Die Mediatorin verpflichtet sich zu absoluter Neutralität und Objektivität.
  4. Die Mediatorin kann die Mediation gegen vorherige Ankündigung die Mediation jederzeit abbrechen, wenn ein Mediand gegen einen in dieser Vereinbarung festgeschriebenen Grundsatz verstößt.
  5. Die Mediatorin verpflichtet sich zu Stillschweigen über alles, was in der Mediation besprochen wird. Sie wird während der Mediation erörterte Inhalte auch nicht nach der Mediation an Dritte preisgeben.

Phasen der Konfliktklärung

Eröffnungsphase

  • Moderation erläutern
  • Vertraulichkeit im Verhältnis zu Außenstehenden
  • Gesprächsregeln absprechen
  • Verbot der Verwertung der Infos
  • Vertrag
  • Unterschrift beider Parteien

Darstellung der Positionen

  • Jeweilige Sicht des Konflikts im jeweiligen Zusammenhang darstellen lassen
  • Hinterfragen und zusammenfassen
  • Eigene Interessen benennen

Erforschen der Interessen

  • Überblick über Übereinstimmungen der Parteien geben
  • Unterschiedliche Meinungen festhalten
  • Dahinter liegende Motive erläutern

Suche nach potenziellen Lösungen

  • Brainwriting / Brainstorming / Umkehrtechnik

Abschluss einer Vereinbarung

  • Schriftlich fixieren & unterschreiben

Anfrage stellen

Sie haben Interesse an einem Seminar zum Thema "Mediation"? Füllen Sie einfach das Formular aus, und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Weite Anreise?

Wir empfehlen Ihnen gerne Hotels im Raum Siegburg (Bonn) / Troisdorf!

Zu den Hotelempfehlungen

Oder rufen Sie an:
02241 / 9956366

Ihre Daten werden lediglich zur Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.