Seminarkatalog anfordern 02241/9956366

Aktuelles

Wertschätzende Führung in der Pandemie

9. April 2021 Allgemein

Die Pandemiezeit ist geprägt von Distanz und Selbstständigkeit und stellt besondere Anforderungen an die Führungskräfte und ihre Teams.

In der Arbeitswelt gibt es eine grundlegende Veränderung: Das Team arbeitet im Homeoffice.

Der direkte Kontakt und die persönliche Interaktion entfallen, somit entsteht die Gefahr, dass der Austausch mit den Mitarbeitern verloren geht. Als Folge, können daraus, unbemerkte Konflikte und Unzufriedenheit entstehen.

Die Corona-Arbeitswelt fordert nicht nur neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit, sondern auch einen empathischen, transparenten und zuversichtlichen Führungsstil.

Treten Sie online in Kontakt

Das digitale Miteinander erfordert das Festlegen neuer Kommunikationsregeln.

Neben einer gemeinsamen Videochatplattform haben sie die Möglichkeit, einen Messenger für spontane Chats einzurichten. Klären Sie aber unbedingt die Zeiten der Erreichbarkeit ab.

Schaffen Sie digitale Auszeiten im Team, z.B. gemeinsame digitale Kaffeepausen, dies hat unter anderem eine positive Auswirkung auf die Mitarbeiterbindung und gibt einem die Chance Angelegenheiten anzusprechen, die im digitalen Alltag sonst untergehen würden.

Stellen Sie Teams zusammen

Eine regelmäßige Routine hilft Arbeitnehmern, strukturiert zu bleiben und die Motivation in solchen Zeiten aufrechtzuhalten

Eine Möglichkeit ist zum Beispiel, mit gemeinsamen Video-Calls in den Tag zu starten. So lassen sich nicht nur die täglichen Anliegen besprechen, es entsteht vielmehr das Gefühl eines digitalen Miteinander.

Seien Sie nahbar und empathisch

Oft sind es unbegründete Ängste, welche die Mitarbeiter beschäftigen. Den Unsicherheiten der Corona-Pandemie können Arbeitgeber begegnen, indem sie zuversichtlich und strukturiert vorgehen. Trotz unvorhersehbarer Entwicklungen ist es wichtig, weiterhin an klaren Zielen und Vereinbarungen festzuhalten. Das schenkt dem Team Sicherheit und steigert die Motivation.

Geben Sie Feedback

Auch wenn Unternehmer und Arbeitnehmer nicht gemeinsam in einem Büro sitzen:

Feedback bleibt ein wichtiger Bestandteil in der Arbeitswelt. Nur durch regelmäßige Rückmeldung erhalten Mitarbeiter das Gefühl, dass ihre Bemühungen im Homeoffice wahrgenommen werden. Das wiederum kann die Motivation steigern.

Ein Feedbackgespräch ist ein konkreter Schritt, um das Prinzip der Wertschätzung als Führungskompetenz umzusetzen.

Sie benötigen handfeste Lösungsstrategien, die speziell auf Ihr Unternehmen abgestimmt sind oder professionelle Unterstützung bei der Umsetzung der wertschätzenden Führung in Krisenzeiten? -Dann sprechen Sie uns gerne an.

Wir freuen uns auf Sie!      

Autorin: Katrin Lesum